Naturland

 Naturland ist konsequent ökologisch

Seit 1982 engagiert sich Naturland - Verband für naturgemäßen Landbau e.V. für ökologische Wirtschaftsweisen und ist heute einer der größten und bedeutendsten Anbauverbände. Weltweit bewirtschaften rund 46.000 Bauern, Gärtner, Winzer und Imker eine Fläche von mehr als 270.000 Hektar.

In der artgerechten Tierhaltung, auf Teeplantagen, in der Aquakultur und in anderen Bereichen hat Naturland als Pionier nachhaltige Zeichen gesetzt. Die Qualitätskriterien des Verbandes gehen dabei weit über die EU-Öko-Verordnung hinaus. Denn Naturland steht für:

  • Die Umstellung des gesamten Betriebes (Pflanzenbau und Tierhaltung)
  • Strengere Dünger- und Zukaufvorgaben (mindestens 50 Prozent des Futters vom eigenen Hof)
  • Detaillierte Richtlinien für alle Verarbeitungsverfahren und -bereiche
  • Sozialrichtlinien im Sinne von Menschenrechten und Gleichstellung
  • Engagement für Öko +Faire Handelspartnerschaften
  • Eigene Richtlinien für Aquakultur (Fische und Meeresfrüchte) und Wald & Holz (Waldnutzung und Holzverarbeitung), Textilien und Kosmetik