• Bio-Einkaufsstätten
  • Bio-Gastronomie
  • Bio-Lieferservice

Hier können Sie Bio-Lebensmittel einkaufen

Suche nach Postleitzahl oder Ort

Weiter eingrenzen

Hier können Sie Bio-Essen erhalten

Suche nach Postleitzahl oder Ort

Weiter eingrenzen

Hier finden Sie den Abokisten/Lieferservice zu Ihnen nach Hause

Suche nach Postleitzahl

Weiter eingrenzen

Ihre Anmerkungen und Ihr Feedback sind uns sehr wichtig

Um die Seite aktuell zu halten und weiter zu verbessern, sind wir auf Ihre Hilfe angewiesen. Dazu gibt es zwei Wege:

1. Bei jedem Suchergebnis finden Sie neben dem Adresssatz einen Punkt "Anmer­kungen". Hier können Sie uns z.B. mitteilen, wenn sich Angaben geändert haben oder der Anbieter gar nicht mehr existiert.

2. Auch über das Kontakt­­for­mular im oberen Balken der Seite können Sie uns Ihre Anregungen oder Kritik mitteilen. Hier können Sie sich auch melden, wenn Sie Ihr eigenes Unternehmen auf unserer Seite noch vermissen.

biologisch Einkaufen und Essen - jetzt auch mobil

Liebe Nutzende

Auf dieser Seite finden Sie über 1.200 Adressen für Ihren ökologischen Ein­kauf. Ab sofort erleichtern wir den mobilen Besuchern die Such­maske um Hof­läden, Wochen­markt­stände, Bäcker, Fleischer oder Natur­kost­läden in Ihrer Umgebung zu recher­chieren. Wer sich Bio-Produkte lieber bequem nach Hause oder an den Arbeitsplatz liefern lassen möchte, findet unter der Rubrik "Bio-Lieferservice" die passende Abokiste. Darüber hinaus können Liebhaber guter Bio-Küche unter der Rubrik „Bio-Gastro­nomie“ nach Restaurants, Bistros, Cafés sowie Unter­nehmen im Bereich Catering und Party­service suchen.

Aktionstage Ökolandbau

„Landwirtschaft, wie wir sie wollen!“

ist das diesjährige Motto der Aktionstage Öko­landbau in Nieder­sachsen. Der Termin­kalender beginnt am 30. April und endet am 31. Oktober. Das Motto der Aktionstage Ökolandbau Niedersachsen 2016 drückt die Motivation und das Selbstverständnis ökologisch wirtschaf­tender Betriebe aus. Zugleich verweist es auf das wachsende Interesse von Ver­brauchern daran, wie Lebens­mittel erzeugt werden. 

Das Motto „Eine Land­wirtschaft, wie wir sie wollen!“ verweist auf die vielfältigen Aspekte von Land­wirt­schaft. Im Fokus der Aktionstage stehen 2016 die Hülsenfrüchte. Die Vereinten Nationen haben dieses Jahr als das Internationale Jahr der Hülsenfrüchte ausgerufen. Hülsenfrüchte haben einen hohen Eiweißgehalt. In vielen Ländern der Erde und überall dort, wo wenig Fleisch gegessen wird, sind sie ein Hauptnahrungsmittel. In Deutschland stehen dicke Bohnen, Erbsensuppe und Linseneintopf nicht mehr oben auf der Liste der beliebten Gerichte. Das soll sich im UN-Jahr der Hülsenfrüchte ändern.

Bei vielen Veran­staltungen auf den offenen Höfen wird gezeigt werden, warum nicht nur die Pflanzen, Tiere und Er­zeuger, sondern letzten Endes auch die Ver­braucher allen Grund haben, für einen sorg­samen Um­gang mit 'Mutter Erde' zu sorgen. In der Zwischen­­zeit gibt es viele Veran­­staltungen auf Bio-Höfen oder in Natur­kost­läden.